Lebensdaten
1660 – 1757
Beruf/Funktion
Jesuit
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 128455411 | OGND | VIAF: 55199527
Namensvarianten
  • Wietrowski, Maximilian
  • Wietrowsky, Maximilianus
  • Vetrovský, Maximilián
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Wietrowski, Maximilian, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd128455411.html [24.02.2024].

CC0

  • Biographie

    Wietrowski: Maximilian W., zu Prag geboren am 11. Januar 1660 und am 28. Februar 1757. Er war im J. 1677 zu Prag in den Jesuitenorden eingetreten und scheint daselbst die größte Zeit seines Lebens zugebracht zu haben. Seine Schriften behandeln die Concilien und die Stellung des Papstes, dem er Unfehlbarkeit und die Superiorität über das allgemeine Concil zuschreibt, weshalb er unter den die jesuitische Ansicht über den Primat vertretenden Schriftstellern einen Ehrenplatz einnimmt.

    • Literatur

      de Backer VI, 787. — Meine Gesch. III, 160.

  • Autor/in

    v. Schulte.
  • Zitierweise

    Schulte, von, "Wietrowski, Maximilian" in: Allgemeine Deutsche Biographie 42 (1897), S. 442 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd128455411.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA