Lebensdaten
erwähnt 1599, gestorben Anfang 17. Jahrhundert
Geburtsort
Hannover
Beruf/Funktion
Arzt
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 117304050 | OGND | VIAF: 7484147270479435700007
Namensvarianten
  • Werner, Johannes
  • Verner, Johannes
  • Vernerus, Johannes
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Werner, Johannes, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd117304050.html [30.05.2024].

CC0

  • Biographie

    Werner: Johannes W., Arzt des 16.—17. Jahrhunderts, studirte in Helmstedt, wo er unter den Auspicien von Jacob Horst, seinem nachmaligen Schwiegervater die Doctorwürde erlangte, war anfangs Stadtphysicus in Halberstadt und folgte 1599 einem Rufe als außerordentlicher Professor nach Helmstedt. Zuletzt siedelte er nach Hannover über, wo er noch zu Anfang des 17. Jahrhunderts lebte. Er schrieb u. a.: „Libri II de therapeutica, sive sanitatis restituendae ratione artificiosa“ (Frankfurt 1596).

    • Literatur

      Kestner's med. Gelehrtenlex. S. 914.

  • Autor/in

    Pagel.
  • Zitierweise

    Pagel, Julius Leopold, "Werner, Johannes" in: Allgemeine Deutsche Biographie 42 (1897), S. 58 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd117304050.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA