Lebensdaten
1713 – 1792
Beruf/Funktion
Jesuit
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 134241924 | OGND | VIAF: 62759381
Namensvarianten
  • Wagemann, Ludwig
  • Wagemann, Ludovicus
  • Wagenmann, Ludovicus

Quellen(nachweise)

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Wagemann, Ludwig, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd134241924.html [25.02.2024].

CC0

  • Biographie

    Wagemann: Ludwig W., Jesuit, geboren am 26. Juli 1713 zu Biberach in Württemberg, starb am 20. Januar 1792. Er trat am 13. September 1729 in den Jesuitenorden ein, war zwanzig Jahre Professor der Philosophie und der Moraltheologie zu Ingolstadt und wurde 1773 Rector des Collegiums zu Solothurn. Er veröffentlichte zu Innsbruck 1762 eine „Synopsis theologiae moralis“ in zwei Bänden, wovon 1765 eine zweite Auflage und 1772 zu Dillingen ein Auszug, „Manuale theologiae moralis“ erschien.

    • Literatur

      Hurter, Nomenclator 3, 473. — de Backer.

  • Autor/in

    Reusch.
  • Zitierweise

    Reusch, Heinrich, "Wagemann, Ludwig" in: Allgemeine Deutsche Biographie 40 (1896), S. 471 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd134241924.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA