Lebensdaten
gestorben 13. Jahrhundert
Beruf/Funktion
niederländischer Dichter ; Schriftsteller
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 139113940 | OGND | VIAF: 100420960
Namensvarianten
  • Utenhove, Willem
  • Willem, Utenhove

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Utenhove, Willem, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd139113940.html [23.09.2021].

CC0

  • Leben

    Utenhove: Willem U., niederländischer Dichter, nur bekannt durch die Erwähnung in Jacob van Maerlant's Naturen Bloeme, Prolog V. 104—111. U. war Priester zu Aardenburch (an der Südspitze von holl. Seeland, nur wenig nordöstlich von Brügge) und verfaßte eine poetische Naturgeschichte nach dem französischen, vermuthlich nach einem Bestiaire, entweder dem Philipp's v. Thaun oder dem von Guillaume le clerc de Normandie. Deshalb verwirft Maerlant, der in seinem gegen 1270 gedichteten Werke lateinische Quellen benutzt, die Arbeit seines Vorgängers als unzuverlässig (s. A. D. B. XX, 44).

  • Autor/in

    Martin.
  • Empfohlene Zitierweise

    Martin, "Utenhove, Willem" in: Allgemeine Deutsche Biographie 39 (1895), S. 415 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd139113940.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA