Lebensdaten
erwähnt 504, gestorben nach 524
Beruf/Funktion
ostgotischer Feldherr ; Feldherr
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 139111840 | OGND | VIAF: 100419016
Namensvarianten
  • Tuluin

Zitierweise

Tuluin, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd139111840.html [27.06.2022].

CC0

  • Biographische Darstellung

    Tuluin, ostgothischer Heerführer Theoderich's des Großen, Patricius, dem Hause der Amaler verschwägert, gewann 504 den Gepiden Sirmium ab (Thrasarich), vertheidigte 510 heldenmüthig lange Zeit das schwer von Chlodovech und Gundebad dem Burgunden bedrängte Arles, bis ihm Entsatz gebracht ward und erzwang später 523/524 als Feldherr Theoderich's ohne Schwertstreich von dem Burgundenkönig die Abtretung bedeutender Gebietstheile westlich der Durance.

    • Literatur

      Könige II und III. — Mommsen, Neues Archiv XIV und in seiner Cassiodor-Ausgabe (1894), p. XXXVII.

  • Autor/in

    Dahn.
  • Zitierweise

    Dahn, Felix, "Tuluin" in: Allgemeine Deutsche Biographie 38 (1894), S. 781 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd139111840.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA