Lebensdaten
gestorben 1430
Beruf/Funktion
Kanoniker an St. Gereon in Köln ; Kanoniker
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 138491038 | OGND | VIAF: 90024964
Namensvarianten
  • Spull, Johann der Jüngere
  • Spull junior, Johann de
  • Spull, Johann
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Spull, Johann, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd138491038.html [03.07.2022].

CC0

  • Biographische Darstellung

    Spull: Johann S. Unter diesem Namen kommen zwei Lehrer in Köln vor, der ältere 1413 als Rector mit dem Zusatze „magister in artibus et licentiatus in jure canonico“, der andere 1430 als „Joh. de Spull junior utr. juris doctor, Canonicus an St. Gereon.“ Welchem von beiden die handschriftlich erhaltene „lectura in IV. librum decretalium“ zu Greifswald angehört, ist nicht zu sagen.

    • Literatur

      Vgl. Th. Pyl, Die Handschr. und Urkunden der von H. Rubenow 1456 gestifteten Juristen- und Artisten-Bibliothek zu Greifswald. Das. 1865. S. 79. — v. Bianco, Univ. Köln I, S. 821, 823.

  • Autor/in

    v. Schulte.
  • Zitierweise

    Schulte, von, "Spull, Johann" in: Allgemeine Deutsche Biographie 35 (1893), S. 328 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd138491038.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA