Lebensdaten
1695 - 1771
Beruf/Funktion
Jesuit ; Katholischer Theologe
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 132551446 | OGND | VIAF: 11010240
Namensvarianten
  • Socher, Anton
  • Socher, Antoine
  • Socherus, Antonius

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Socher, Anton, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd132551446.html [23.01.2022].

CC0

  • Leben

    Socher: Anton S., Jesuit, geboren am 5. September 1695, zu Wien am 18. März 1771. Er wurde, nachdem er einige Zeit in anderer Weise im Orden thätig gewesen war, zum Historiographen der österreichischen Provinz ernannt. Von seiner „Historia provinciae Austriae S. J.“ ist nur der erste Band (1740) erschienen, der bis 1590 geht. Außerdem sind von S. nur einige lateinische Reden, u. a. eine Leichenrede auf Karl VI. (1740), gedruckt.

    • Literatur

      de Backer.

  • Autor/in

    Reusch.
  • Empfohlene Zitierweise

    Reusch, Heinrich, "Socher, Anton" in: Allgemeine Deutsche Biographie 34 (1892), S. 530 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd132551446.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA