Lebensdaten
1644 bis 1711
Beruf/Funktion
Jurist in Leipzig
Konfession
lutherischer Vater
Normdaten
GND: 11645847X | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Carpzov, August Benedikt
  • Carpzovius, August Benedict
  • Carpzovius, Augustus Benedictus
  • mehr

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Carpzov, August Benedict, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/gnd11645847X.html [25.05.2017].

CC0

Artikel noch nicht erschlossen.

Carpzov, August Benedict

  • Leben

    Carpzov: August Benedict C., Jurist, Sohn des Professors der Theologie Johann Benedict C. (I.) zu Leipzig, Enkel Benedict Carpzov's I., geb. am 2. November 1644. Studirte zu Leipzig und Jena, promovirte zu Leipzig 1667. Zwei Jahre darauf dort Professor der Titel de Verborum Significatione und de Regulis Iuris. Später auch Assessor in der Juristenfacultät, Syndicus der Universität, Beisitzer im Consistorium und im Oberhofgericht. Endlich zweiter Professor in der Juristenfacultät und Domherr zu Merseburg. Starb am 4. März 1708. Schrieb viele Dissertationen und andere Gelegenheitsschriften, wovon ein Verzeichniß gibt Jugler, Beiträge I. S. 315 ff.

  • Autor

    Muther.
  • Empfohlene Zitierweise

    Muther, Theodor, "Carpzov, August Benedict" in: Allgemeine Deutsche Biographie 4 (1876), S. 11 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/gnd11645847X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA