• Leben

    Schnell: Anselm S., Benedictiner, zu Weingarten 1751, hat ein theologisches Lehrbuch (Cursus abbreviatus) in einer Reihe von Octavbänden geschrieben: „Cursus philosophiae aristotelico-thomisticae“, 1737, 3 Bände; „C. theologiae scholasticae“, 1737, 8 Bände; „C. theologiae moralis“, 1740, 4 Bde. (dazu Instructio confessarii 1743); und „C. theologiae polemicae“, 1744, 3 Bände.

    • Literatur

      Hurter, Nomenclator II, 1233.

    • Literatur

      R.

  • Autor/in

  • Empfohlene Zitierweise

    R., "Schnell, Anselm" in: Allgemeine Deutsche Biographie 32 (1891), S. 155 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd131767984.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA