Lebensdaten
um 1665 - nach 1748
Beruf/Funktion
geistlicher Dichter
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 10232235X | OGND | VIAF: 152023750
Namensvarianten
  • Rube, Johann Christoph
  • Rube, J. C.
  • Rube, Joannes C.
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Rube, Johann Christoph, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd10232235X.html [19.06.2021].

CC0

  • Leben

    Rube: Johannn Christoph R., geb. um 1665, nach 1748 als Amtmann zu Battenberg in Hessen-Darmstadt, war ein fruchtbarer geistlicher Liederdichter. Einzelne Lieder von ihm erschienen schon 1692 im sog Pietisten-Gesangbuch des Luppius (s. A. D. B. XIX, 650). Es folgte 1712 eine eigene Sammlung: „Frühlingsblumen aus der geistlichen Erde"; eine zweite 1737: „Poetisch-christliche Liedergedanken aus den Sonn- und Festtags-Evangelien und Episteln eines frommen Rechtsgelehrten“, herausgegeben von Rube's Schwiegersohn, dem Frankfurter Senior Walther. Weitere Verbreitung haben aber nur fünf Lieder aus den „Frühlingsblumen“ gefunden, welche Freylinghausen nebst zwei weiteren in sein Gesangbuch aufnahm: „Der Tag ist hin, die Sonne gehet|nieder", „Der wahren Christen ganzes Leben". „O wie nichtig und wie wichtig ist der Christen Leben", „Seele, wenn du stets willt ruh'n“ und „Wohl dem, der sich auf seinen Gott“.

    • Literatur

      E. E. Koch, Kirchenl. (3. Aufl.) 4, 404.

  • Autor/in

    v. L.
  • Empfohlene Zitierweise

    L., von, "Rube, Johann Christoph" in: Allgemeine Deutsche Biographie 29 (1889), S. 412-413 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd10232235X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA