Lebensdaten
1522 bis 1562
Geburtsort
Nürnberg
Sterbeort
Nürnberg
Beruf/Funktion
evangelischer Theologe
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 116154446 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Besold, Hieronymus

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der NDB Genealogie

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Besold, Hieronymus, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116154446.html [16.12.2018].

CC0

  • Genealogie

    30.1.1548 Katharina, T des Andreas Osiander (1496 oder 1498-1552), evangelischer Theologe (s. ADB 24);
    2 S,3 T, u. a. Katharina ( 1) 27.5.1566 Diakon Johann Schnerrer, 2) Altdorf 9.9.1583 D. Barth Schwarzlos).

  • Leben

    B. war Schüler von Sebastian Heiden und Joachim Camerarius in Nürnberg. 1537 studierte er in Wittenberg, war seit 1542 Tischgenosse Luthers und wurde 1544 Magister. 1545 gehörte er der Artistenfakultät an. Nach Luthers Tod war er Tischgenosse Melanchthons. Im November 1546 kehrte B. nach Nürnberg zurück, wo er akademische Vorlesungen hielt. 1547 finden wir ihn als Prediger im neuen Spital, 1555 als einen der vordersten Superintendenten. 1557/58 nahm er an der Neuordnung der Kirche in Zweibrücken teil. 1560/61 leitete er die große zweite Kirchenvisitation in Nürnberg. 1562 war er Prediger an St. Lorenz. Er sammelte die Tischreden Luthers und war an der Herausgabe von dessen Kommentar zur Genesis beteiligt. In der Zeit des Interims beugte er sich der Politik des Rats; theologisch verteidigte er Luthers Meinung gegen die Philippisten.

  • Werke

    s. G. A. Will-Ch. C. Nopitsch, Nürnberg. Gelehrtenlex. I, Nürnberg-Altdorf 1755, S. 108, V, 1802, S. 86;
    K. Halm, Verz. d. hs. Slg. d. Camerarii in München, 1874, S. 17 f., 22.

  • Literatur

    Corpus Reformatorum, Bd. 28, 1860, S. 180 (Indices);
    E. Krocker, Luthers Tischreden in d. Mathesischen Slg., 1903;
    Btrr. z. bayer. Kirchengesch. 18, 1911, S. 38 ff., 81 ff., 19, 1913, S. 27 ff.;
    Archiv f. Ref.gesch. 19, 1922, S. 86 ff.;
    P. Meinhold, Die Genesisvorlesung Luthers u. ihre Hrsg., 1936;
    Zs. f. bayer. Kirchengesch. 16, 1941, S. 144 ff

  • Portraits

    Würfel, Diptycha St. Lorenz, Nürnberg.

  • Autor/in

    Karl Schornbaum
  • Empfohlene Zitierweise

    Schornbaum, Karl, "Besold, Hieronymus" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 179 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116154446.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA