Dates of Life
1694 – 1749
Occupation
Mathematiker
Religious Denomination
evangelisch?
Authority Data
GND: 137363613 | OGND | VIAF: 81564424
Alternate Names
  • Marquardt, Konrad Gottlieb
  • Marquardt, Conrad Gottlieb
  • Marquardt, Conrad T.
  • more

Objekt/Werk(nachweise)

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Marquardt, Konrad Gottlieb, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd137363613.html [27.05.2024].

CC0

  • Biographical Presentation

    Marquardt: Konrad Gottlieb M., Mathematiker, geb. am 20. Octbr. 1694 in Dollstädt in Ostpreußen, am 17. Febr. 1749 in Königsberg. Er studirte in Königsberg, Halle, Jena; erlangte in Jena die Magisterwürde, habilitirte sich aber nach einigen Reisen durch Deutschland 1722 in Königsberg für das mathematische Lehrfach, in welchem er sich so sehr auszeichnete, daß für ihn eine außerordentliche Professur der Mathematik eingerichtet wurde, da keine andere Stelle frei war. Seine Schriften sind ziemlich verschollen.

    • Literature

      Meusel, Lexikon der vom Jahre 1750 bis 1800 verstorbenen deutschen Gelehrten. VIII, 497—498.

  • Author

    Cantor.
  • Citation

    Cantor, Moritz, "Marquardt, Konrad Gottlieb" in: Allgemeine Deutsche Biographie 20 (1884), S. 417 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd137363613.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA