Lebensdaten
1726 bis 1774
Geburtsort
Schwerin
Beruf/Funktion
evangelischer Theologe
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 121963411 | OGND | VIAF: 62418010
Namensvarianten
  • Märk, George Joachim
  • Marck, George Joachim
  • Mark, George Joachim
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Mark, George Joachim, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd121963411.html [07.03.2021].

CC0

  • Leben

    Mark: George Joachim M., auch Märk und Marck genannt, wurde am 1. März 1726 zu Schwerin geboren, wo sein Vater, Nicolaus Jacob M., Rector an der Domschule war. Vom J. 1741 an studirte er in Kiel. Im J. 1745 wurde er Magister auf Grund einer lateinischen Dissertation über die englische Bibelübersetzung vom J. 1611. Er wurde sodann Assessor an der philosophischen Facultät in Kiel, Bibliothekar des Prinzen Ludwig von Mecklenburg-Schwerin und im J. 1758 ordentlicher Professor der Theologie in Kiel, als welcher er am 5. März 1774 unverheirathet starb. Seine nicht unbedeutende Büchersammlung vermachte er der Universitätsbibliothek; außerdem stiftete er ein Stipendium. — M. hat eine nicht geringe Anzahl von meistens theologischen Schriften drucken lassen; von seinen Gedichten sind seine geistlichen Lieder zu nennen, welche unter dem Titel „Versuch in geistlichen Liedern“, Altona und Leipzig 1766 erschienen; sie sind zum Theil in Distichen abgefaßt.

    • Literatur

      Heerwagen, Literaturgeschichte der geistlichen Lieder u. s. f., II, S. 18. Rotermund zum Jöcher IV, Sp. 672. Meusel VIII, S. 481 ff. Thieß, Gelehrtengeschichte der Universität Kiel, I, S. 366 ff.

  • Autor/in

    l. u.
  • Empfohlene Zitierweise

    l. u., "Mark, George Joachim" in: Allgemeine Deutsche Biographie 20 (1884), S. 383 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd121963411.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA