Dates of Life
1397 bis 1472
Occupation
Herzogin von Burgund
Religious Denomination
katholisch
Authority Data
GND: 11874688X | OGND | VIAF: 31193999
Alternate Names
  • Isabella von Portugal (geborene)
  • Isabella
  • Isabella von Portugal (geborene)
  • more

Relations

Outbound Links from this Person

Inbound Links to this Person

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Citation

Isabella, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd11874688X.html [28.09.2020].

CC0

  • Life

    Isabella von Portugal, dritte Gemahlin Philipps des Guten von Burgund, einzige Tochter Königs Johann I. von Portugal (1383—1433), geb. 1395. Am 14. Januar 1430 wurde ihre Vermählung mit Philipp in Brügge vollzogen, bei welcher Gelegenheit der Orden des goldenen Vließes gestiftet wurde. Bei der häufigen Abwesenheit ihres Mannes aus den Niederlanden führte sie die Regierung; einen Aufruhr in Haarlem wußte sie durch ihr persönliches Auftreten zu beschwichtigen. Bei den Friedensverhandlungen zwischen Burgund und England in Calais spielte sie eine hervorragende Rolle. Sie war die Mutter Karls des Kühnen (geb. in Dijon am 10. November 1433); als derselbe mit seinem Vater entzweit war, trat sie energisch für ihn bei Philipp in die Schranken. Sie starb 1471 in Brügge und liegt in der Karthäuserkirche in Dijon neben ihrem Gemahl begraben.

    • Literature

      Wagenaar, Vaderl. Hist., IV. Thl. S. 7 u. 8. v. Wyn, Byvoegsels en Aanmerkingen, IV. Thl. S. 2—5, 25, 26, 33 u. 98. v. d. Chijs, Munten van Holland en Zeeland, S. 381, 390 u. 449.

  • Author

    Wenzelburger.
  • Citation

    Wenzelburger, Theodor, "Isabella" in: Allgemeine Deutsche Biographie 14 (1881), S. 610 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd11874688X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA