Lebensdaten
1330 bis 1407
Geburtsort
Aachen
Sterbeort
Köln
Beruf/Funktion
katholischer Theologe ; Karmelit
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 102520941 | OGND | VIAF: 37307315
Namensvarianten
  • Brammart, Johannes
  • Johannes, Brammart
  • Brammaert, Jean
  • mehr

Quellen(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Brammart, Johannes, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd102520941.html [19.04.2021].

CC0

  • Leben

    B. trat ins Karmelitenkloster seiner Vaterstadt wohl kurz nach dessen Gründung 1354 ein. Er studierte in Paris, wo er 1380 die Sentenzen dozierte. Als Provinzial leitete er 1384-1404 die Niederdeutsche Ordensprovinz und dankte dann wegen hohen Alters ab. 1389 zählte er zu den Mitbegründern der Kölner Universität, an der er auch dozierte und 1391 das Generalstudium der Karmeliten dieser Stadt inkorporieren ließ. Als Theologe gehörte er zu der nominalistischen Richtung, nahm aber in der Frage nach dem Verhältnis von Glauben und Wissen keinen Widerspruch zwischen beiden oder eine doppelte Wahrheit an.

  • Werke

    Lectura super I Sententiarum (in einigen Hss. aufbewahrt, u. a. Florenz, Bibl. Naz. u. Zisterzienserabtei Wilhering).

  • Literatur

    L B. Xiberta, OCarm, De scriptoribus scolasticis saeculi XIV ex Ordine Carmelitarum, Löwen 1931, S. 414-52;
    LThK;
    Dictionnaire d’Histoire et de Géographie Ecclésiastiques X, 1938, Sp. 383 (unter Brammaert, L).

  • Autor/in

    Adrian Staring OCarm
  • Empfohlene Zitierweise

    Staring OCARM, Adrian, "Brammart, Johannes" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 514 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd102520941.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA