Lebensdaten
gestorben 1551
Beruf/Funktion
geistlicher Dichter ; lutherischer Prediger ; Schriftsteller ; Prediger
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 100974341 | OGND | VIAF: 34811056
Namensvarianten
  • Lucas, Andreas

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Lucas, Andreas, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd100974341.html [25.07.2021].

CC0

  • Leben

    Lucas: Andreas L., ein lutherischer Prediger im 16. Jahrhundert. Er stammte aus Altenburg, studirte zu Leipzig, war im J. 1551 Caplan in Neustadt und hat in diesem Jahre „Eine schöne und tröstliche Comödia, wie Abraham seinen Sohn Isaac ... opfern sollte“, in Versen herausgegeben; am Schlusse derselben findet sich ein geistliches Lied von ihm „Vom rechten Glauben“, das man am Ende der Comödie fingen möge.

    Wackernagel, Bibliographie, S. 247; das Lied bei demselben, Kirchenlied, III, S. 788. — Goedeke II, S. 309.

  • Autor/in

    l. u.
  • Empfohlene Zitierweise

    l. u., "Lucas, Andreas" in: Allgemeine Deutsche Biographie 19 (1884), S. 342 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100974341.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA