Lebensdaten
1571 bis 1635
Beruf/Funktion
württembergischer Staatsmann
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 123827051 | OGND | VIAF: 40296081
Namensvarianten
  • Bouwinghausen von Wallmerode, Benjamin
  • Bouwinghausen von Wallmerode, Benjamin
  • Bouwinghausen-Wallmerode, Benjamin von
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen
Personen in der GND - Bekannte und Freunde

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Bouwinghausen-Wallmerode, Benjamin von, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd123827051.html [06.08.2020].

CC0

  • Leben

    Bouwinghausen von Wallmerode: Benjamin v. B., geb. 25. April 1571, aus einem alten rheinländischen Adelsgeschlecht, 24. Sept. 1635 als herzogl. würtemb. Geheimer- und Kriegsrath. Er war mehrere Jahrzehnte hindurch ein von den würtembergischen Herzogen vielfach, besonders in diplomatischen Missionen an die verschiedensten Höfe, wie den kaiserlichen, englischen, französischen, verwandter und sehr geschätzter Staatsmann. Namentlich aber bewirkte er für den Herzog Friedrich I. von Würtemberg, daß demselben für eine Forderung an die Krone Frankreich von der letzteren im April 1605 das Herzogthum Alençon in der Normandie pfandweise überlassen wurde, worauf er bis zur Wiedereinlösung des Herzogthums im J. 1612 herzogl. würtembergischer Statthalter daselbst wurde.

  • Autor/in

    Stälin.
  • Empfohlene Zitierweise

    Stälin, "Bouwinghausen-Wallmerode, Benjamin von" in: Allgemeine Deutsche Biographie 3 (1876), S. 218 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd123827051.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA