Dates of Life
unbekannt
Occupation
Familie
Religious Denomination
katholisch,evangelisch
Authority Data
GND: 139772197 | OGND | VIAF
Alternate Names
  • Boryes
  • Borries
  • Boryes

Relations

Outbound Links from this Person

Life description (NDB)

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Citation

Borries, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd139772197.html [22.10.2019].

CC0

  • Life

    Die Stammreihe des Geschlechts beginnt mit Gerdth Boryes (1394–1462), Bürgermeister in Minden. Heinrich (1609–73) war Deputierter bei den Verhandlungen zum Westfälischen Frieden und 1650-65 Bürgermeister. Johann Friedrich wurde 1733 als braunschweig-lüneburgischer Justiz- und Konsistorialrat geadelt. August s. (1) und Wilhelm s. (2) gehören zwei verschiedenen Linien an, die erst in Johann ( 1617) ihren gemeinsamen Ahnherrn haben. Von den Nachkommen Wilhelms ist der jeweils älteste Graf. Die Familie stellte 1816 bis 1930 in ununterbrochener Reihenfolge fünf Landräte des preußischen Kreises Herford (Westfalen). - Die Dichterin Sophie „von“ Borries, geborene Rohde (1793-1841) gehört nicht zur adeligen Familie Borries; sie war die Frau eines Justizrats Borries, dessen Familie aus Dänemark kam.

  • Literature

    zu Sophie B.: ADB III.

  • Author

    Anny Kochherr
  • Familienmitglieder

  • Citation

    Kochherr, Anny, "Borries" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 474 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd139772197.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA