Lebensdaten
1530 bis 1597
Geburtsort
Warschau
Sterbeort
Danzig
Beruf/Funktion
Chronist
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 135553423 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Bornbach, Stenzel
  • Bornbach, Stanislaus
  • Bornbach, Stenzel
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Bornbach, Stanislaus, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135553423.html [19.08.2019].

CC0

  • Genealogie

    V Georg, präsidierender Bürgermeister von Warschau;
    1556 Danziger Ratsherrntochter Elisabeth Beyer.

  • Leben

    Nach dem Studium in Wittenberg führten Reisen B. durch Frankreich, Brabant, Holland und Deutschland bis nach Danzig, wo er 1557 das Bürgerrecht erwarb. 1561 war er Vorsteher des St. Gertruden-Hospitals, um 1570 Mitglied der 3. Ordnung, 1571 wurde er Stadtschreiber an der Großen Mühle. Die preußische und insbesondere die Danziger Geschichtsschreibung verdankt ihm die Sammlung von etwa 40 Bänden Chroniken, Landtagsakten, Hanserezessen, Urkunden, Gesandtschaftsberichten. Seine literarische Bedeutung liegt in der Sammlung, weniger in der Darstellung des Materials. Der ihm befreundete Stadtsekretär Caspar Schütz hat einen Teil davon verwertet.

  • Literatur

    P. Gehrke, Das Ebert Ferber-Buch u. seine Bedeutung f. d. Danziger Tradition d. Ordensgesch., in: Zs. d. Westpr. Gesch.-Ver. 31, 1892, S. 1-164;
    E. Carstenn, in: Altpreuß. Biogr. I, 1941 (W, L).

  • Autor/in

    Ernst Bahr
  • Empfohlene Zitierweise

    Bahr, Ernst, "Bornbach, Stanislaus" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 467 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135553423.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA