Lebensdaten
1697 – 1766
Beruf/Funktion
hannoverischer Kaufmann ; Kaufmann
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 116226471 | OGND | VIAF: 57361128
Namensvarianten
  • Böttcher, Ernst Christoph
  • Böttcher, Ernst Christoph
  • Bötticher, Christoph Ernst
  • mehr

Quellen(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Böttcher, Ernst Christoph, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116226471.html [06.10.2022].

CC0

  • Biographie

    Böttcher: Ernst Christoph B., geb. 7. Sept. 1697 zu Großen-Lafferde im Hildesheimischen, wo sein Vater kaiserl. Posthalter war, Stifter des hannover’schen Schullehrer-Seminariums. Er ließ sich 1729 zu Hannover als Kaufmann nieder und verwandte sein mühsam erworbenes Vermögen zu Stiftung eines Schullehrer-Seminariums und einer damit verbundenen Freischule (1751), nachdem er mehrfach vergeblich versucht hatte, die Unterstützung der hannover’schen Regierung für diesen seinen Lebenszweck zu erwirken. Er starb unverheirathet den 9. Jan. 1766.

    • Literatur

      Vgl. Böttcher und Götten, die Stifter des hannover’schen Schullehrer-Seminarii, Hannover 1802, und: Böttcher und seine Stiftungen. Vom Pastor Böttcher zu Kirchrode, Hannover 1851.

  • Autor/in

    Gtf.
  • Zitierweise

    Grotefend, "Böttcher, Ernst Christoph" in: Allgemeine Deutsche Biographie 3 (1876), S. 201 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116226471.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA