Dates of Life
1879 – 1952
Place of birth
Dorpat
Place of death
Bad Kreuth (Oberbayern)
Occupation
Röntgenologe ; Arzt
Religious Denomination
keine Angabe
Authority Data
GND: 130313858 | OGND | VIAF: 38022236
Alternate Names
  • Boehm, Gottfried
  • Böhm, Gottfried
  • Boehm, Gottfried
  • more

Quellen(nachweise)

Relations

Outbound Links from this Person

Life description (NDB)

Inbound Links to this Person

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Böhm, Gottfried, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd130313858.html [22.05.2024].

CC0

  • Genealogy

    V Rudolf (s.2);
    ⚭ Anna Maria Charlotte, T des Edmondo Dreher, Großkaufmann in Porto Alegre (Brasilien); kinderlos.

  • Biographical Presentation

    Die Studienjahre verbrachte B. in Leipzig und München; 1907 wurde er Assistent bei Friedrich von Müller, in dessen Klinik er 40 Jahre lang tätig sein sollte. 1913 habilitierte er sich in München mit einem röntgenologisch-physiologischen Thema. 1924 erfolgte seine Berufung als Nachfolger Hermann Rieders als Vorstand des Instituts für physikalische Therapie und Röntgenologie der Universität München. In zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten und Lehrbuchbeiträgen hat B. seine Forschungsergebnisse niedergelegt. Er faßte die Gebiete der physikalischen Medizin zusammen und vereinigte sie in einem für Forschung, Praxis und Lehre bedeutenden Institut. Die Gründung der Schule für Krankengymnastik 1928 ist seinen Bemühungen zu danken. Den bayerischen Heilbädern und Kurorten und darüber hinaus der internationalen Balneologie ließ B. seine besondere Zuneigung angedeihen. Sein Streben um Errichtung eines bäderwissenschaftlichen Institutes fand 1950 Erfüllung durch Gründung des balneologischen Instituts bei der Universität München. In dieser Zusammenschau aller Teilgebiete der physikalischen Medizin, einschließlich der Röntgenologie, erreichte sein Institut internationale Berühmtheit.

  • Works

    Üb. akute u. subakute Gelenkentzündungen u. ihr Röntgenbild, = Rheumaproblem II.|1931;
    Herzkymogr. Unterss. b. hydrotherapeut. Anwendungen, in: Archives of Medical Hydrology 15, London 1937.

  • Literature

    Kürschner, Gel.-Kal. 1940/41 (W).

  • Portraits

    Phot. (Inst. f. Physikal. Therapie u. Röntgenol., München).

  • Author

    Kurt-Werner Schnelle
  • Citation

    Schnelle, Kurt-Werner, "Böhm, Gottfried" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 378-379 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd130313858.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA