Lebensdaten
1713 – 1776
Geburtsort
Schweinfurt
Beruf/Funktion
Jurist
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 104074191 | OGND | VIAF: 20107886
Namensvarianten
  • Bocris, Johann Heinrich
  • Bockreuß, Johann Heinrich
  • Bocris, Heinrich
  • mehr

Quellen(nachweise)

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Bocris, Heinrich, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd104074191.html [16.07.2024].

CC0

  • Biographie

    Bocris: Johann Heinrich B. (Bockreuß), geb. zu Schweinfurt 10. Aug. 1713, studirte zu Altdorf und Jena, prakticirte in Wien, 1736 zu Erfurt Dr. jur., von 1739 Professor am Gymnasium zu Schweinfurt, trat zur katholischen Kirche über, wurde geheimer Hofrath und Professor des öffentlichen Rechts|und der Praxis an der Universität zu Bamberg, kam 1753 in derselben Eigenschaft nach Wien, wo er 18. April 1776 starb. Von seinen verschiedenen Abhandlungen sind hervorzuheben: „De onere probandi subditis in religione a domino territorii dissentientibus regulariter incumbente, si jus reformandi ob annum normalem cessans et limitatum obtineat“, 1745. „Diss. de potestate statuum imperii subditis suis diversae religionis indicendi ferias legibus imperii non incongrua“, 1748. „Vom Herkommen und Geschlechte der Markgrafen zu Schweinfurt“, 1749.

    • Literatur

      Vgl. Weidlich, Gesch. d. jetztleb. Rechts-Gel. I. 59. Moser, Lexikon der Rechtsgel. S. 16. v. Wurzbach, Biograph. Lexikon.

  • Autor/in

    v. Schulte.
  • Zitierweise

    Schulte, von, "Bocris, Heinrich" in: Allgemeine Deutsche Biographie 2 (1875), S. 793-794 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd104074191.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA