Lebensdaten
1757 – 1816
Geburtsort
Ozdín (Poltár)
Beruf/Funktion
Arzt
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 1013791746 | OGND | VIAF: 84827613
Namensvarianten
  • Kolbáný, Pal
  • Kolbany, Paul
  • Kolbáný, Pal
  • mehr

Quellen(nachweise)

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Kolbany, Paul, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd1013791746.html [24.04.2024].

CC0

  • Biographie

    Kolbany: Paul K., Arzt, 1757 in Preßburg geboren, hat daselbst bis zu seinem am 16. April 1816 erfolgten Tode als vielbeschäftigter und geschätzter Arzt gelebt. Er hat sich um die Bearbeitung der Toxicologie ("Ungarische Giftpflanzen etc.“, 1791, „Giftgeschichte des Thier-, Pflanzen- und Mineralreiches etc.“, 1798, 1807 u. a.), um die Einführung der Vaccination in Ungarn, welche er in einer Schrift „Abhandlung von den Kuhpocken, das wahre Schutzmittel gegen Blatternansteckung“, 1802, dringend befürwortete, und um die Förderung der Abkühlungsmethode durch kaltes Wasser (in Waschungen und Bädern) in fieberhaften Krankheiten verdient gemacht. Den letztgenannten Gegenstand hat K. in zwei Schriften „Beobachtungen über den Nutzen des lauen und kalten Wassers im Scharlachfieber etc.“, 1808, und „Bemerkungen über den ansteckenden Typhus ... und über die Wirkungen des kalten und warmen Wassers als eines Heilmittels in Fiebern und anderen Krankheiten“, 1811, behandelt.

  • Autor/in

    A. Hirsch.
  • Zitierweise

    Hirsch, August, "Kolbany, Paul" in: Allgemeine Deutsche Biographie 16 (1882), S. 461 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd1013791746.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA