Lebensdaten
erwähnt 1322 oder 1329 , gestorben 14. Jahrhundert
Beruf/Funktion
Notar Ludwigs des Bayern ; Registrator
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 12203435X | OGND | VIAF: 8258604
Namensvarianten
  • Berthold von Tuttlingen
  • Berthold, von Tuttlingen

Zitierweise

Berthold von Tuttlingen, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd12203435X.html [30.09.2020].

CC0

  • Leben

    1322-27 war B. Registrator Ludwigs des Bayern, dann im Dienst des Bischofs Rudolf von Konstanz und vom Juli 1329 an wieder Notar Ludwigs. Als Registrator hatte er Anteil an dem Ausbau eines geordneten Kanzleiwesens; später erfreute er sich großen Ansehens beim Kaiser, der ihn mehrfach mit selbständigen diplomatischen Aufgaben betraute. In beachtenswerter Weise griff er zugunsten des Kaisers in die Auseinandersetzung mit Johann XXII. mittels einer Streitschrift ein, die in Form eines fingierten Briefwechsels in allgemein verständlicher Art die großen politischen Probleme behandelt.

  • Literatur

    W. Erben, B. v. T., in: Denkschrr. d. Ak. d. Wiss. Wien, Bd. 66/2, Wien 1924;
    ders., B. v. T., kaiserl. Notar, nach seinen Werken dargest., in: HZ 135, 1927, S. 272 ff.

  • Autor/in

    Franz-Josef Schmale
  • Empfohlene Zitierweise

    Schmale, Franz-Josef, "Berthold von Tuttlingen" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 166 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd12203435X.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA