Dates of Life
1871 bis 1945
Place of birth
Willomitz bei Kaaden (Böhmen)
Place of death
Kaaden
Occupation
Germanist
Religious Denomination
katholisch
Authority Data
GND: 116147784 | OGND | VIAF
Alternate Names
  • Bernt, Alois
  • Bernd, Alois

Relations

Outbound Links from this Person

Life description (NDB)

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Bernt, Alois, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd116147784.html [15.10.2019].

CC0

  • Genealogy

    V Franz, Bauer;
    M Johanna Wanka aus Weinern bei Kaaden;
    Maria, T des Hausbesitzers Franz Kunz in Kaaden und der Johanna Dürschmidt;
    S Walther, Kunsthistoriker in München.

  • Life

    B. studierte in Wien bei Josef Seemüller Germanistik und wirkte dann als Gymnasialprofessor, später -direktor in mehreren Städten Böhmens. Sein wichtigstes Arbeitsgebiet war die Erforschung der Sprache und Dichtung der Sudetendeutschen im Mittelalter. Namentlich durch die von ihm in Verbindung mit Konrad Burdach in die Wege geleitete Ackermannforschung regte er die Germanistik richtungweisend an. Dagegen ist seine Theorie über die Entstehung der neuhochdeutschen Schriftsprache umstritten. Als Herausgeber vielbändiger Buchreihen machte sich B. um das Bildungswesen der Sudetendeutschen verdient.

  • Works

    Heinr. v. Freiberg, 1906;
    Der Ackermann aus Böhmen, 1917, 1926, 1932;
    Meister Eckharts Buch d. göttl. Tröstungen, 1918;
    Der dt. Humanismus u. d. dt. Bildung, 1918;
    Sprach- u. kulturgesch. Bedeutung d. böhm. Stadturkk., 1930;
    Die Entstehung unserer Schriftsprache, 1934;
    Liebe, Leid, Lust, Altdt. Novellen, 1939;
    Altdt. Findlinge aus Böhmen, 1943.

  • Literature

    G. Eis, A. B., in: Zs. f. dt. Philol. 52, 1948, S. 213 f.;
    Kosch, Lit.-Lex. I (W, L).

  • Author

    Gerhard Eis
  • Citation

    Eis, Gerhard, "Bernt, Alois" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 142 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd116147784.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA