Dates of Life
1597 – 1657
Place of birth
Emmerich am Rhein
Place of death
Wien
Occupation
Jesuit ; Katholischer Theologe ; Mönch
Religious Denomination
katholisch
Authority Data
GND: 122041771 | OGND | VIAF: 55019073
Alternate Names
  • Kedd, Jodok
  • Kedd, Jodocus
  • E. L. A. D. I. K. S. I.
  • more

Objekt/Werk(nachweise)

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Kedd, Jodok, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd122041771.html [23.05.2024].

CC0

  • Biographical Presentation

    Kedd: Jodok K., geb. a. 1597 zu Emmerich im Cleveschen, am 27. März 1657, gehörte seit 1617 dem Jesuitenorden an, lehrte anfänglich in den Schulen derselben Humaniora und Logik, widmete sich aber dann ausschließlich der Mission und Controverse, welcher letzterer auch seine schriftstellerische Thätigkeit angehört. K. war einer der rührigsten und fruchtbarsten theologischen Controversisten des 17. Jahrh.; Backer (Ecrivains de la C. d. J., II. p. 321—325) zählt nicht weniger als 64 Schriftwerke dieses Inhaltes aus Kedd's Feder auf; dazu kommen ferner noch die durch sein Auftreten veranlaßten Schriften gegen und für ihn (Backer, II. S. 325—327), welche gleichfalls eine stattliche Reihe bilden.

  • Author

    Werner.
  • Citation

    Werner, "Kedd, Jodok" in: Allgemeine Deutsche Biographie 15 (1882), S. 518 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd122041771.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA