Lebensdaten
1862 bis 1925
Geburtsort
Dorpat
Sterbeort
Leningrad
Beruf/Funktion
Meteorologe
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 135544092 | OGND | VIAF: 55365695
Namensvarianten
  • Berg, Emil

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Berg, Emil, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135544092.html [15.04.2021].

CC0

  • Genealogie

    V Karl Julius, Uhrmacher in Dorpat;
    M Ida Juliane Reck;
    1) 1888 Anna Mottershead ( 1890), 2) 1897 Valerie Britzke.

  • Leben

    B. studierte ab 1881 in Dorpat; 1884 wurde er dort Kandidat der politischen Ökonomie und Statistik, 1885 Leiter der Abteilung für Hydrometeore am Physikalischen Zentralobservatorium in Petersburg. Er organisierte das Niederschlagsmeßnetz des russischen Reiches, das 1914 rund 2000 Stationen umfaßte. Zunächst auf die Erfassung der Niederschläge und Gewitter ausgerichtet, wurde das Netz später auf die Beobachtungen der Schneedecke und der Platzregen erweitert. Seine Organisationsarbeit und vor allem die von ihm durchgeführte Publikation der Meßresultate aus dem weiten russischen Raum hat Bedeutung auch für die übrige Erde, denn die von ihm in sorgfältiger Auswahl dargebotenen Angaben sind die letzten wirklich verläßlichen, die zugänglich geworden sind. Sie bilden daher die Grundlage für alle Betrachtungen über den Niederschlag in Rußland-Sibirien.

  • Werke

    Observations sur la densité de la couche de neige faites durant 5 hivers, 1903/04-1907/08, in: Ann. de l'Observatoire physique Central Nicolas, hrsg. v. M. Rykatschew, St. Petersburg 1911;
    Hrsg.: Ergebnisse d. Niederschlagsbeobachtungen in Rußland, 30 Jgg.

  • Literatur

    A. Schoenrock, in: Meteorol. Zs. 42, 1925, S. 235;
    Pogg. IV (W).

  • Autor/in

    Karl Keil
  • Empfohlene Zitierweise

    Keil, Karl, "Berg, Emil" in: Neue Deutsche Biographie 2 (1955), S. 73 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135544092.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA