Lebensdaten
1749 - nach 1806
Beruf/Funktion
Kanonist ; katholischer Theologe ; Theologe
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 102999244 | OGND | VIAF: 22542053
Namensvarianten
  • Huebpauer, Theophil
  • Huebpaur, Gottlieb
  • Hubpaur, Theophilus
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Huebpauer, Theophil, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd102999244.html [07.12.2021].

CC0

  • Leben

    Huebpauer: Theophil H., Canonist, geb. 4. December 1749 zu Au bei Niederviehbach (Unterbaiern), 1771 in den Augustinerorden aufgenommen, längere Zeit Lector, dann Prior in München, 1792 Professor des Kirchenrechts und der Kirchengeschichte am Lyceum zu München, 1793 Provinzial, nach der Säcularisation seit 1806 Pfarrer in Lochhausen, Schriften: „Assertiones ex principiis juris ecclesiastici universalis particularis Germaniae et ex jure publico interno.“ 1793. „Conspectus juris ecclesiastici publici et privati.“ 1796.

    • Literatur

      Felder, Gel.-Lex. I. 333 fg.

  • Autor/in

    v. Schulte.
  • Empfohlene Zitierweise

    Schulte, von, "Huebpauer, Theophil" in: Allgemeine Deutsche Biographie 13 (1881), S. 283 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd102999244.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA