Lebensdaten
erwähnt 1526, gestorben 1540
Geburtsort
Ahaus (Westfalen)
Beruf/Funktion
Fraterherr in Münster
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 13762896X | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Holtmann genannt Ahaus, Johannes
  • Ahaus, Johannes (genannt)
  • Holtmann, Johannes
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Holtmann, Johannes, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd13762896X.html [23.09.2018].

CC0

  • Leben

    H. wird zum erstenmal 1526 erwähnt als „senior“ des Fraterhauses „Springborn“ zu Münster. Er war dort „scriptuarius“, das heißt Leiter des Schreibbetriebes. Das Memoirenbuch bezeichnet ihn als „vir graece et latine doctissimus“. Mehrfach trat er als Wortführer des alten Glaubens gegen die reformatorischen Strömungen auf; so verteidigte er in einer Disputation am 7./8. August 1533 gegen B. Rothmann die Kindertaufe. 1539 wurde er zum Rektor und Beichtvater im Schwesternhaus Niesing-Marienthal eingesetzt. Für Schwestern schrieb er eine noch ungedruckte Einführung in die christliche Lehre und das geistliche Leben („Van waren geistliken levene eyn korte underwijsinge“: Manuskript 517 in Landesmuseum Münster). Darin vertritt er in der Linie der Devotio Moderna eine bibelnahe, praktische und innerliche Frömmigkeit im Glauben an die Erlösung durch Jesus Christus.

  • Literatur

    Gedächtniss-Buch d. Frater-Hauses zu Münster, hrsg. v. H. E. Erhard, in: Zs. f. Vaterländ. Gesch. 6, 1843;
    Nachlese zur Gesch. d. Wiedertäufer in Münster, hrsg. v. B. Hölscher, ebd. 20, 1858;
    H. Grutkamp, J. H. u. s. Buch „Van waren geistliken levene eyn körte underwijsinge“, Diss. Münster 1912, Besprechung v. K. Löffler, in: HJb. 34, 1913;
    L. Schmitz-Kallenberg, in: Westfalen 4, 1912;
    F. Jostes, J. H. v. Ahaus, Ein münster. Theologe d. Wiedertäuferzeit, in: Zs. f. Vaterländ. Gesch. 70, 1912, dagegen K. Löffler, ebd. mit Erwiderung Jostes', ebd.;
    W. Kohl, Die Schwesternhäuser d. Augustinerregel, in: Germania Sacra NF 3, Das Bistum Münster 1, 1968;
    LThK

  • Autor/in

    Erwin Iserloh
  • Empfohlene Zitierweise

    Iserloh, Erwin, "Holtmann, Johannes" in: Neue Deutsche Biographie 9 (1972), S. 555 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd13762896X.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA