Lebensdaten
gestorben 1527
Geburtsort
Lindau (Bodensee)
Sterbeort
Meersburg
Beruf/Funktion
evangelischer Märtyrer
Konfession
katholisch,evangelisch
Normdaten
GND: 137566441 | OGND | VIAF: 81741098
Namensvarianten
  • Hüglin, Johann
  • Heuglin, Johann
  • Hüglin, Johann
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Heuglin, Johann, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd137566441.html [26.02.2021].

CC0

  • Leben

    Heuglin: Johann H. (Hüglin), Märtyrer der Reformationszeit, gebürtig von Lindau, Frühmesser zu Sernatingen (Ludwigshafen) am Bodensee, verbrannt in Meersburg 10. Mai 1527, fiel als ein verspätetes Opfer der blutigen Rache für den Bauernkrieg, nach standhaftem Verhör vor dem Gericht des damals in Meersburg residirenden Bischofs von Konstanz, gleich Hus noch auf dem Holzstoß Lobgesänge singend.

    • Literatur

      Das Nähere bei Vierordt, Gesch. d. ev. Kirche im Großh. Baden 1, 281 ff.

  • Autor/in

    J. Hartmann.
  • Empfohlene Zitierweise

    Hartmann, Julius, "Heuglin, Johann" in: Allgemeine Deutsche Biographie 12 (1880), S. 325 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd137566441.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA