Dates of Life
erwähnt um 1300
Occupation
Dominikaner ; Verfasser theologischen Traktate
Religious Denomination
katholisch
Authority Data
GND: 10249200X | OGND | VIAF: 52083474
Alternate Names
  • Helwicus Teutonicus
  • Helwig von Germar
  • Helwic von Germar
  • more

Relations

Outbound Links from this Person

Life description (NDB)

The links to other persons were taken from the printed Index of NDB and ADB and additionally extracted by computational analysis and identification. The articles are linked in full-text version where possible. Otherwise the digital image is linked instead.

Citation

Helwig, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd10249200X.html [19.06.2021].

CC0

  • Life

    H. ist nach dem Stamser Katalog Verfasser eines „Liber de eo quod est maximum mandatum“, der identisch mit dem pseudothomistischen „Opusculum de dilectione Dei et proximi“ ist, sowie eines „Liber exemplorum“. Dieser ist nicht der „Liber de exemplis et similitudinibus rerum“, obwohl in dem Prolog der Ausgaben H. als Verfasser genannt wird. Dies Werk stammt von Johannes a S. Geminiano. Vermutlich ist H. mit dem Erfurter Lektor Helwig von Germar identisch, der dem Schülerkreis um Meister Eckhart angehört und von dem zwei deutsche Predigten überliefert sind.

  • Literature

    M. Grabmann, Ma. Geistesleben II, 1936, S. 576-85;
    ders., Die Werke d. hl. Thomas v. Aquin, in: Btrr. z. Gesch. d. Philos. u. Theol. d. MA 22, H. 1/2, 1949, S. 399;
    A. Dondaine, in: Archivum Fratrum Praedicatorum 9, Paris 1939, S. 157-64;
    Enc. Catt. VI. - Zu Helwig v. Germar: Vf.-Lex. d. MA II.

  • Author

    Willehad Paul Eckert OP
  • Citation

    Eckert OP, Willehad Paul, "Helwig" in: Neue Deutsche Biographie 8 (1969), S. 510 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd10249200X.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA