Lebensdaten
1544 bis 1620
Beruf/Funktion
Uhrmacher in Straßburg
Konfession
keine Angabe
Normdaten
GND: 136804543 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Habrecht, Isaak

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Aus dem Register von NDB/ADB

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Habrecht, Isaak, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd136804543.html [24.04.2019].

CC0

  • Genealogie

    V Joachim, Uhrmacher in Sch. seit 1540 (u. a. Uhr am Fronwagturm 1564);
    M Madeleine Kuff (?) aus Stein;
    B Johann (* 1540), Uhrmacher in Zürich, Josias (1552–75 [?]), Uhrmacher u. Instrumentenbauer in St. u. Kaiserswerth;
    - 1) 1566 Anna Rueger ( 1583), 2) 1586 Margarete Beck ( 2] Hans Schoch, um 1550–1613, Baumeister in Straßburg u. Heidelberg, s. ThB);
    3 S, 5 T aus 1), u. a. Abraham (1578–1650 [?]), Uhrmacher in St., Susanne ( Hans Gutbub, Uhrmacher in St.), 3 S, 2 T aus 2), u. a. Isaak (1589–1633), Dr. phil., Dr. med., Leibarzt d. Gf. v. Hanau-Lichtenberg, Vf. v. Kalendern, astronom. Schrr. u. ä., stellte Erd- u. Himmelskugeln u. -karten her (s. Pogg. I);
    N Hans Heinr. u. Caspar, beide Uhrmacher in Zürich, Hans Heinr., Uhrmacher in Bremen (u. Wien ?); E (S d. Abraham) Abraham (1608–86), Uhrmacher in St. u. Regensburg, Isaac (1611–86), Daniel (1616–84), beide Uhrmacher in St.;
    Ur-E Isaac (1641–67), Johannes (1655–1701), beide Uhrmacher in Regensburg, Abraham (1654–1728), Daniel (* 1651), Abraham (1693–1732), alle 3 Uhrmacher in St.

  • Leben

    H. erlernte von seinem Vater das Uhrmacherhandwerk. 1571 ging er mit seinem Bruder Josias nach Straßburg, um unter Anleitung von Konrad Dasypodius die Münsteruhr zu bauen, deren künstlerische Ausstattung Tobias Stimmer besorgte. Dort bekam H. das Amt des Münsteruhrmachers, das in seiner Familie bis 1732 blieb. – H.s bedeutendste Werke sind außer der Münsteruhr von Straßburg (1572–74), eine Kunstuhr in Donaueschingen (1577), die Rathaus-Uhr in Heilbronn (1579–80), die Rathaus-Uhr in Ulm (1580–81) und die Uhr an der alten Universität in Altdorf.

  • Literatur

    R. Wolf, Biogrr. z. Kulturgesch. d. Schweiz III, 1860, S. 58, Anm. 43;
    Th. Ungerer, Les Habrecht …, in: Archives Alsaciennes 4, Straßburg 1925, S. 95-146 (W, L, P, Stammtafel);
    E. Zinner, Astronom. Instrumente d. 11.-18. Jh., 1956, S. 347-50 (auch f. Fam.).

  • Autor/in

    Adolf Wißner
  • Empfohlene Zitierweise

    Wißner, Adolf, "Habrecht, Isaak" in: Neue Deutsche Biographie 7 (1966), S. 400 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd136804543.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA