Lebensdaten
1878 - 1937
Geburtsort
Bad Salzungen
Sterbeort
Meiningen
Beruf/Funktion
Elektrotechniker
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 135904307 | OGND | VIAF: 80341233
Namensvarianten
  • Beck, Heinrich

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Beck, Heinrich, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135904307.html [25.01.2022].

CC0

  • Genealogie

    V Gustav Rudolph Beck, Pfarrer;
    M Alma Sophie (1846–1917), T des Carl Lorenz Schuffner, herzoglicher Revisor und Administrator in Meiningen, und der Ottilie Bertha Demuth;
    Gvv Johann Heinrich Beck (1795–1859), Rat;
    Gmv Christiane Friederike Otto (1794–1859);
    Meiningen 20.3.1906 Bertha, T des Richard Hammann (1856–99) und der Emma Amthor (1860–1946); 2 S.

  • Leben

    Nach seiner Ausbildung am Polytechnikum Hildburghausen und an der Technischen Hochschule Charlottenburg erregte der elektrische Lichtbogen B.s besonderes Interesse. Zur industriellen Auswertung seiner selbstregulierenden Flammenbogenlampe gründete er in Frankfurt/Main die Deutsche B.-Bogenlampen-Gesellschaft, der später mehrere Tochtergesellschaften im Auslande folgten. Bei Ausbruch des ersten Weltkrieges weilte B. in Amerika, wo er während seiner Internierung zusehen mußte, wie sich die ganze Welt seiner durch den Krieg schutzlos gewordenen Patente bediente. Die Scheinwerfer der Marine und der Luftabwehr werden nach dem B.schen Prinzip gebaut.

  • Werke

    Die Theorie d. Beck-Lichtbogens, in: Elektrotechn. Ztschr. 42, 1921, S. 993-99.

  • Literatur

    W. Hort, in: Ztschr. f. techn. Physik 18, 1937, Nr. 10, S. 289 f. (P); Elektrotechn. Ztschr. 1937, S. 1023 (P).

  • Autor/in

    Carl Graf von Klinckowstroem
  • Empfohlene Zitierweise

    Klinckowstroem, Carl Graf von, "Beck, Heinrich" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 701 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135904307.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA