• Leben

    Gut: Wendel G. oder auch Gute, von Weißenburg, ließ 1555 zu Straßburg ein Lied in 307 Strophen „Vom Glauben, Liebe mit sammt der Hoffnung“ drucken, von welchem Wackernagel, das deutsche Kirchenlied IV, S. 82 f., einige Proben gibt, welche hinreichen würden, „den guten Willen des Verfassers zu bezeugen“. Titel und Beschreibung dieses Druckes siehe Wackernagel, Bibliographie, S. 271. Nach Goedeke S. 165 wäre G. auch für den Verfasser eines zuerst 1553 und dann öfter gedruckten Liedes „Ach Herr du allerhöchster Gott“ zu halten, welches aus 14 Strophen besteht und unter dem Titel „Grund und Ursach des kläglichen, elenden, erbärmlichen Blutbades deutscher Nation und andere Geißeln Gottes, die schon über uns bereit sind“, erschien; vgl. Wackernagel, Bibliographie, S. 257 f.

  • Autor/in

    l. u.
  • Empfohlene Zitierweise

    l. u., "Gut, Wendel" in: Allgemeine Deutsche Biographie 10 (1879), S. 213 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100349633.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA