Lebensdaten
gestorben 10. Jahrhundert
Beruf/Funktion
Grammatiker
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 100945139 | OGND | VIAF: 54946458
Namensvarianten
  • Gunzo von Novara
  • Gunzo, Novariensis
  • Gonzon, de Novare
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Gunzo von Novara, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd100945139.html [22.04.2024].

CC0

  • Biographie

    Gunzo von Novara war ein italienischer Grammatiker, Diaconus in seiner Vaterstadt, der schon auf den Wunsch des Bischofs Otto von Vercelli eine Schrift über Ehehindernisse verfaßt hatte, als Otto I. ihn beredete, mit seiner Bibliothek, an hundert Büchern, nach Deutschland zu kommen. Hier haben ihn die gelehrten Mönche von St. Gallen verspottet wegen der grammatischen Fehler, in welche er, wie er sich selbst entschuldigt, wegen des Gebrauches der italienischen Sprache leichter verfiel. Um seine Gelehrsamkeit zu zeigen, verfaßte er nun ein sehr umfangreiches, schwerfällig pedantisches Sendschreiben an die Mönche von Reichenau ("Epistola ad Augienses fratres“, Mart. et Dur. Coll. Ampl. I. 294), dem wir die Kenntniß jener Vorgänge und manche Notizen über die gelehrten Studien jener Zeit verdanken.

    • Literatur

      Vgl. J. C. Gatterer, Commentatio de Gunzone Italo, Norimb. 1756, 4.

  • Autor/in

    W. Wattenbach.
  • Zitierweise

    Wattenbach, Wilhelm, "Gunzo von Novara" in: Allgemeine Deutsche Biographie 10 (1879), S. 182 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100945139.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA