Lebensdaten
1877 bis 1943
Geburtsort
Mügeln bei Oschatz (Sachsen)
Sterbeort
Berlin
Beruf/Funktion
Lichttechniker
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 135904242 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Bechstein, Walter
  • Bechstein, Walther

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Bechstein, Walter, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135904242.html [30.03.2020].

CC0

  • Genealogie

    V Luis Bechstein, Mechanikermeister, Mitarbeiter von Carl Zeiß, Jena;
    M Anna Clara Weßner aus Staucha (Sachsen).

  • Leben

    B. besuchte die Volksschule in Großschönau und die ihr angeschlossene Selecta. Ab Ostern 1891 war er als Lehrling bei der Firma Carl Zeiß, Jena, tätig. Nach beendeter Lehrzeit trat er bei der optischen Firma Franz Schmidt & Haensch in Berlin ein, wo er bis 1912, zuerst als Gehilfe, dann als Zeichner, Techniker und schließlich leitender Oberingenieur wirkte. Zu seiner Fortbildung besuchte er 1901/02 die Gauß-Schule in Berlin. B. ist durch scharfsinnige zielbewußte Arbeit zum Schöpfer optischer Methoden und Apparate geworden, die für die reine und angewandte Wissenschaft von hoher Bedeutung sind und in allen Ländern unentbehrliche Hilfsmittel der Experimentalphysik bilden. Besonders bekannt sind seine Weiterentwicklung des Weberschen Milchglas-Photometers, sein Flimmer-Photometer, Beleuchtungsmesser und Universal-Photometer. 1931 verlieh ihm die Universität Breslau den Dr. phil. h. c.

  • Werke

    Photometer mit proportionaler Teilung u. dezimal erweitertem Meßbereich, in: Ztschr. f. Industriekde. 27, 1907, S. 178.

  • Literatur

    Ztschr. f. Beleuchtungswesen 11, 1905, S. 69;
    Beschreibungen v. B.s Instrumenten, u. a. in: J. H. J. Müller-C. S. M. Pouillet, Lehrb. d. Physik, 111929, Bd. 2, 2. Hälfte, T. 1;

    Das Licht 5, 1935, H. 11, S. 255;
    Nachruf, ebenda, 14, 1944, H. 1/2, S. 12/13 (P).

  • Autor/in

    Marianus Czerny
  • Empfohlene Zitierweise

    Czerny, Marianus, "Bechstein, Walter" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 694 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135904242.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA