Lebensdaten
gestorben 1707
Geburtsort
Rendsburg
Sterbeort
Halle (Saale)
Beruf/Funktion
Geograph
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 10027580X | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Gude, Heinrich Ludwig
  • Gude, H. Lud.
  • Gude, Heinrich L.
  • mehr

Verknüpfungen

Von der Person ausgehende Verknüpfungen

Personen in der GND - familiäre Beziehungen

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Gude, Heinrich Ludwig, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd10027580X.html [21.05.2019].

CC0

  • Leben

    Gude: Heinrich Ludwig G., geb. zu Rendsburg, durchreiste einen großen Theil von Europa und erwarb sich beträchtliche Kenntnisse, besonders in den Sprachen; eine Stellung als Regierungssecretär, welche er in Kopenhagen erhalten, gab er bald wieder auf, um seinem Trieb nach einem bewegten Leben zu genügen und starb in Halle am 27. Nov. 1707. — Gab in einer langen Reihe kleiner Octavbändchen, deren jedes mit einem Kupfer geschmückt ist, Beschreibungen der meisten europäischen Staaten, sowie einiger außereuropäischer, wie Algier u. A., heraus, sammt einer „Einleitung zu den europäischen Staaten und derselben Beschluß“ (1708). Es sind genealogische und topographische Abhandlungen von bemerkenswerther Präcision und Uebersichtlichkeit, aber ohne jedes höhere geschichtliche oder geographische Interesse: politische Geographie im beschränktesten Sinne des Worts. Dem Bedürfniß ihrer Zeit thaten sie vorzüglich durch ihre Handlichkeit und praktische Brauchbarkeit genug und wurden nach dem Tode Gude's von anderen ungenannten Verfassern fortgesetzt.

    • Literatur

      J. F. Reimman, Versuch einer Einleitung in die Historiam Litterariam derer Deutschen, Halle 1710, V. 279.

  • Autor/in

    Ratzel.
  • Empfohlene Zitierweise

    Ratzel, Friedrich, "Gude, Heinrich Ludwig" in: Allgemeine Deutsche Biographie 10 (1879), S. 87 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd10027580X.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA