Lebensdaten
erwähnt 1625, gestorben 1631
Geburtsort
Habelschwerdt
Sterbeort
Leipzig
Beruf/Funktion
Dichter
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 124581145 | OGND | VIAF: 55084766
Namensvarianten
  • Gloger, Georg
  • G. G.
  • Glogerus, Georgius

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Gloger, Georg, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd124581145.html [28.09.2020].

CC0

  • Leben

    Gloger: Georg G., lateinischer und deutscher Dichter, war geboren 1603 in Habelschwert, besuchte aller Wahrscheinlichkeit nach das Elisabetan in Breslau, studirte seit 1625 Medicin in Leipzig und starb dort am 16. Octbr. 1631. Er war es, der durch seine intime Freundschaft und sein Beispiel Paul Fleming zuerst poetisch anregte, in einen aus schlesischen Jünglingen bestehenden Dichterbund einführte, mit Opitz befreundete und so zu Fleming's Zugehörigkeit zur schlesischen Dichterschule Anlaß gab. Seine deutschen und lateinischen Gedichte wurden von Fleming gesammelt und zum Drucke vorbereitet. Sie finden sich der Handschrift von Fleming's lateinischen Gedichten in der Bibliothek zu Wolfenbüttel beigegeben, aus welcher sie Lappenberg im 3. Bande von Fleming's Gedichten von S. 637—75 mittheilt. Nur eine „Decas latino-germanicorum epigrammatum“ war davon 1631 schon gedruckt.

    • Literatur

      J. M. Lappenberg, Paul Fleming's deutsche Gedichte II. S. 637 ff. und 823—829. Palm, Beiträge zur Gesch. der deutschen Litteratur des XVI. und XVII. Jahrhunderts, Paul Fleming und Georg Gloger S. 103—112.

  • Autor/in

    Palm.
  • Empfohlene Zitierweise

    Palm, Hermann, "Gloger, Georg" in: Allgemeine Deutsche Biographie 9 (1879), S. 241 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd124581145.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA