Lebensdaten
vermutlich 1480 - 1565
Beruf/Funktion
Hofnarr
Konfession
katholisch?
Normdaten
GND: 136449328 | OGND | VIAF: 80790658
Namensvarianten
  • Giel von Sinching, Hans
  • Giel, Hans
  • Giel von Sinching, Hans

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Giel, Hans, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd136449328.html [18.01.2022].

CC0

  • Leben

    Giel: Hans G. von Sinching, Hofnarr der Bischöfe von Passau. Als derselbe am 3. März 1565 starb, 85 Jahr alt, hatte er sechs Herren gedient: zuerst bei zwei Domherren Georg und Urban Zenger, dann bei Ernst, Herzog von Baiern und Administrator des Hochstifts Passau, hierauf bei dessen Nachfolger Wolfgang I., Grafen von Salm, und Wolfgang II. von Closen, zuletzt unter Urban von Trennbach.

    • Literatur

      S. originelle Grabschrift in Versen vgl. Lenz, Beschreibung von Passau, 1819, II. 101.

  • Autor/in

    Hyac. , Holland.
  • Empfohlene Zitierweise

    Holland, Hyacinth, "Giel, Hans" in: Allgemeine Deutsche Biographie 9 (1879), S. 150 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd136449328.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA