Lebensdaten
erwähnt 1493, gestorben 1519
Beruf/Funktion
Jurist ; Rechtsgelehrter
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 100279139 | OGND | VIAF: 88070281
Namensvarianten
  • Geßler, Heinrich
  • Geissler, Heinrich
  • Geißler, Heinrich
  • mehr

Objekt/Werk(nachweise)

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Geßler, Heinrich, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd100279139.html [16.06.2024].

CC0

  • Biographie

    Geßler: Heinrich G. aus Freiburg im Breisgau, ein rechtsgelehrter Anwalt, der in Constanz, in Straßburg als „Fürsprech des großen Raths“ und in seiner Vaterstadt die Praxis betrieb und hier 1519 starb. Er schrieb: „Formulare und tütsch Rethorika“, Straßburg 1493. 1502. 1511. 1514. 1519, Augsburg 1507, Fol.

    • Literatur

      Vgl. über ihn und sein Werk: Stintzing, Gesch. d. populären Litter., S. 323 ff.

  • Autor/in

    Stintzing.
  • Zitierweise

    Stintzing, Roderich von, "Geßler, Heinrich" in: Allgemeine Deutsche Biographie 9 (1879), S. 95 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100279139.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA