Dates of Life
1698 – 1756
Place of birth
Liegnitz
Place of death
Zittau
Occupation
Altphilologe
Religious Denomination
evangelisch?
Authority Data
GND: 121767965 | OGND | VIAF: 57478338
Alternate Names
  • Gerlach, Benjamin Theophil
  • Gerlach, Benjamin Gottlieb
  • Gerlachius, Beniaminus Gotlibius
  • more

Objekt/Werk(nachweise)

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Gerlach, Benjamin Theophil, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd121767965.html [23.02.2024].

CC0

  • Biographical Presentation

    Gerlach: Benjamin Theophil G., Philolog, geboren zu Liegnitz in Schlesien 1698 und gestorben den 18. Juni 1756. Er studirte zu Breslau und Wittenberg theologische und philosophische Wissenschaften und hatte sich in der letzteren Stadt mehrere Jahre lang seinen Lebensunterhalt durch Privatinstructionen zu verdienen, bis er daselbst 1728 als Rector der lateinischen Schule eine feste Anstellung erhielt. Nachdem er zwei Jahre dieses Amt versehen hatte, verließ er Wittenberg, um die nämliche ihm angebotene Stelle zu Mühlhausen anzunehmen, wo er acht Jahre verweilte. Hierauf erhielt er das Rectorat des Gymnasiums zu Zittau, wo er auch gestorben ist. G. war ein sehr fruchtbarer Schriftsteller, denn er veröffentlichte 68 größere und kleinere Schriften, sowol in lateinischer als deutscher Sprache, deren größere Zahl philologische oder theologische Gegenstände behandeln und auch heute noch brauchbar sind. Unter diesen verdienen besondere Erwähnung: „Πατϱιδομανία eruditorum“, Witenb. 1723, 4. „De M. Opitzio, poeta maximo Teutonico“, Zitt. 1739, Fol. „Ueber die Erfindung der Buchdruckerkunst“, ebend. 1740, 4. „De vita Hier. Wolfii“, ebend. 1743, Fol. „De claris Horatiis“, ebend. 1745, 4. „De arrogantia litteratorum“, ebend. 1755, Fol.

    • Literature

      Chr. Ant. Friderici, Comment. de IV Gerlacis, Mühlh. 1739, 4.

  • Author

    J. Franck.
  • Citation

    Franck, Jakob, "Gerlach, Benjamin Theophil" in: Allgemeine Deutsche Biographie 9 (1879), S. 8 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd121767965.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA