Dates of Life
1766 bis 1825
Place of birth
Kaufbeuren
Occupation
katholischer Theologe
Religious Denomination
katholisch
Authority Data
GND: 100142923 | OGND | VIAF
Alternate Names
  • Gerhauser, Johann Balthasar
  • Gerhauser, J. B.
  • Gerhauser, Joseph Benedikt

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Gerhauser, Johann Balthasar, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd100142923.html [02.04.2020].

CC0

  • Life

    Gerhauser: Johann Balthasar G., katholischer Theologe, geb. am 24. Septbr. 1766 zu Kaufbeuren, 1825 zu Dillingen. G. studirte zuerst zu Augsburg, dann zu Dillingen, wurde hier 1789 Präfect im Convict, 1795 Professor der Dogmatik und Exegese, 1800 zugleich Regens des Clericalseminars. Er schrieb u. a. „Theoria hermeneuticae“, 1811; „Charakter und Theologie des Ap. Paulus aus seinen Reden und Briefen", 1816; „Ueber die Psalmen", 1819; „Ueber das Gespräch Jesu mit Nikodemus“, 1820. Nach seinem Tode erschien noch „Biblische Hermeneutik“, 2 Thle. (1. Einleitung in das A. und N. T. 2. Grundsätze der Schriftauslegung), nach Gerhauser's Vorlesungen herausgegeben (von A. Lerchenmüller), 1829.

    • Literature

      Felder, Gelehrtenlexikon I. 265; III. 493.

  • Author

    R.
  • Citation

    R., "Gerhauser, Johann Balthasar" in: Allgemeine Deutsche Biographie 8 (1878), S. 783 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100142923.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA