Dates of Life
gestorben 1652
Occupation
Drucker
Religious Denomination
keine Angabe
Authority Data
GND: 136357962 | OGND | VIAF: 80716244
Alternate Names
  • Geißmar, Julius

Quellen(nachweise)

Objekt/Werk(nachweise)

Places

Map Icons
Marker Geburtsort Place of birth
Marker Wirkungsort Place of activity
Marker Sterbeort Place of death
Marker Begräbnisort Place of interment

Localized places could be overlay each other depending on the zoo m level. In this case the shadow of the symbol is darker and the individual place symbols will fold up by clicking upon. A click on an individual place symbol opens a popup providing a link to search for other references to this place in the database.

Citation

Geißmar, Julius, Index entry in: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd136357962.html [21.05.2024].

CC0

  • Biographical Presentation

    Geißmar: Julius G., Buchdrucker in Hildesheim, druckte von 1650—52. Ueber sein Leben ist wenig bekannt geworden, nur soviel, daß er im J. 1650 von den Gössel’schen Erben eine Druckerei in Hildesheim übernommen hatte, ihn aber schon gegen Ende des J. 1652 ein früher Tod dem kaum begonnenen Geschäfte entriß, das von 1653 an unter der Firma: Julius G. sel. Wittwe bis 1656 fortgesetzt wurde, wo dann Erich Ramm die Buchdruckerei übernahm, der von 1656—66 druckte. Wahrscheinlich kam Ramm durch Heirath der Wittwe G. in den Besitz der Druckerei, die unter der Firma: Erich Ramm sel. Wittwe in den J. 1666 und 67 vorkommt, da hier doch wohl dieselbe Person auftritt, welche wir als Julius Geißmar's Wittwe kennen lernten, allein es muß bei einer Vermuthung bleiben, da ein Beweis darüber nicht erbracht werden kann, noch auch darüber, an wen die Druckerei im J. 1667 überging.

    • Literature

      Vgl. Grotefend, Geschichte der Buchdruckereien in hannoverschen und braunschweigischen Landen, Hannover 1840. Grässe, Lehrbuch der Literaturgeschichte III. Erste Abth. S. 193.

  • Author

    Kelchner.
  • Citation

    Kelchner, Ernst, "Geißmar, Julius" in: Allgemeine Deutsche Biographie 8 (1878), S. 528 [online version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd136357962.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA