Lebensdaten
1876 - 1949
Geburtsort
Waldhof (Ostpreußen)
Sterbeort
Bad Wildungen
Beruf/Funktion
Gewerkschafter
Konfession
evangelisch
Normdaten
GND: 126175926 | OGND | VIAF: 15755036
Namensvarianten
  • Baltrusch, Georg Friedrich
  • Baltrusch, Friedrich

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Baltrusch, Georg Friedrich, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd126175926.html [25.01.2022].

CC0

  • Genealogie

    V Landarbeiter;
    4.11.1899 Anna Friederike Husemann (1876–1943); 6 K.

  • Leben

    B. erlernte das Tischlerhandwerk und kam 1900 in Essen zum christlichen Holzarbeiterverband. Seit 1907 als Verbandssekretär in der christlichen Gewerkschaftsbewegung hauptamtlich tätig, wurde er, nach Teilnahme am 1. Weltkrieg, 1919 Geschäftsführer des Gesamtverbandes und dessen Vertreter bei den Reichsbehörden und sonstigen zentralen Stellen in Berlin. B. war ein enger Mitarbeiter A. Stegerwalds und wurde häufig von der Reichsregierung als wirtschafts- und sozialpolitischer Sachverständiger, auch zu ausländischen Konferenzen, herangezogen. Er war u. a. Vorstandsmitglied des Reichsernährungsamtes und Mitarbeiter im Wiederaufbau-Ministerium, 1930 wurde er als Abgeordneter der Staatspartei in den Reichstag gewählt. Als bedeutendster evangelischer Vertreter der christlichen Gewerkschaften spielte B. auch in den Organisationen der evangelischen Kirche eine maßgebliche Rolle. Nach 1945 trat er der neuen Einheitsgewerkschaft bei und wurde einer der Gründer der Christlich Demokratischen Union in Waldeck.

  • Literatur

    L. Heide, Hdwb. d. Gewerkschaftswesens, 1930;
    Reichstagshdb., 1930 (P); Rhdb. I, 1930 (P).

  • Autor/in

    Alfred Milatz
  • Empfohlene Zitierweise

    Milatz, Alfred, "Baltrusch, Georg Friedrich" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 569 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd126175926.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA