Lebensdaten
1712 - 1768
Beruf/Funktion
bernischer Historiker ; Historiker ; Pfarrer
Konfession
evangelisch?
Normdaten
GND: 100126251 | OGND | VIAF: 64042643
Namensvarianten
  • Freudenberger, Uriel
  • Freudenberger, Ulriel falsche Schreibweise

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Freudenberger, Uriel, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd100126251.html [27.01.2022].

CC0

  • Leben

    Freudenberger: Uriel F. von Bern, geboren 1712, 1768, Pfarrer zu Ligerz am Bielersee, bekannt durch mehrere Schriften betreffend die vaterländische Geschichte und Länderkunde, namentlich aber durch seinen Angriff auf Wilhelm Tell's Existenz, in seiner „Fable danoise“. Die Schrift, welche Tell's Geschichte als eine von den nordischen Völkern her in die Schweiz eingedrungene Sage erklärte, wurde in Altorf durch Henkershand verbrannt und zog dem Verfasser obrigkeitliche Verfolgungen zu.

    • Literatur

      L. Lauterburg im Berner Taschenbuche Jahrg. 1853.

  • Autor/in

    Bloesch.
  • Empfohlene Zitierweise

    Bloesch, "Freudenberger, Uriel" in: Allgemeine Deutsche Biographie 7 (1878), S. 355 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd100126251.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA