Lebensdaten
unbekannt
Beruf/Funktion
schlesische Adelsfamilie
Konfession
katholisch,evangelisch
Normdaten
GND: 118692801 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Frankenberg von Schellendorf
  • Frankenberg von Schellendorff
  • Schellendorff, von
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Zitierweise

Frankenberg, von, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd118692801.html [16.08.2018].

CC0

  • Leben

    Schlesisches Uradelsgeschlecht. Zum Stamm F. und Proschlitz gehören unter anderem: Friedrich (1600–50) und sein Sohn Johann Heinrich (1643–98), beide württembergisch-ölsische Landeshauptleute, Carl Magnus (1696–1757), hessischer Kammerpräsident und Oberhofmeister, Karl (1746–1819), preußischer Generalmajor, Egbert (1841–98), preußischer Generalleutnant, sein Sohn Werner (1868–1933) und Oskar (1856–1932), beide preußische Generalmajore. –

    Zum Stamm F. und Ludwigsdorff gehören unter anderem: die Brüder Sylvius Eberhard Freiherr von F. und Ludwigsdorff (1682-1764), preußischer Wirklicher Geheimer Rat und Verweser der Herrschaft Schmalkalden (s. Strieder 16), und Sylvius Karl (1689–1775), württembergischer Geheimer Rat und Oberhofmeister, Kanzler der Universität Tübingen, und deren Söhne Sylvius Friedrich Freiherr von F. und Ludwigsdorff (1728-1815), gotha-altenburgischer Wirklicher Geheimer Rat und Staatsminister (s. ADB VII), und Karl Ludwig Sylvius (1732–95), preußischer Generalmajor (s. Priesdorff I, S. 332), ferner die preußischen Generalmajore Karl Wolfgang (1730-91, s. Priesdorff II, S. 331 f., Porträt) und sein Bruder Christoph Alexander (1732-95, Priesdorff S. 379), Moritz (1820-90, Priesdorff IX, S. 134 f.) und Emil (1813-1900, Priesdorff VII, S. 220), 1867-69 Kommandant von Frankfurt am Main, weiterhin Leopold (1785–1878), preußischer Wirklicher Geheimer Rat, Kronsyndikus und Chefpräsident des Oberappellationsgerichts, Mitglied des preußischen Herrenhauses, Robert (1807–73), preußischer General der Infanterie (s. Priesdorff VII, S. 144 f., Porträt), Adalbert (1833–1900), preußischer Generalleutnant, Militär-Schriftsteller (Priesdorff X, S. 372 f., P), Alexander (1855–1921), preußischer Generalleutnant, Egbert (* 1858), coburg-gothaischer Hoftheaterintendant, Schriftsteller (s. Wi. 1928), und Albrecht (1900–40), Hüttendirektor.

  • Literatur

    zu Carl Magnus: Alex Victor v. Frankenberg u. Ludwigsdorff, in: Hess. Chronik V, 1916, S. 269 ff.;
    zu Sylvius Frdr.:
    ders., ebd. 1, 1912;
    zu Albrecht:
    Stahl u. Eisen, 1940, S. 828.

  • Autor/in

    Peter Poscharsky
  • Familienmitglieder

  • Empfohlene Zitierweise

    Poscharsky, Peter, "Frankenberg, von" in: Neue Deutsche Biographie 5 (1961), S. 348 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd118692801.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA