Lebensdaten
1838 - 1909
Geburtsort
Bechtheim (Rheinhessen)
Sterbeort
Worms
Beruf/Funktion
Arzt
Konfession
katholisch
Normdaten
GND: 11753451X | OGND | VIAF: 32776329
Namensvarianten
  • Baas, Johann Hermann
  • Baas, Hermann J.
  • Baas, J. Herm.
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Baas, Johann Hermann, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd11753451X.html [25.06.2021].

CC0

  • Genealogie

    Familie Mitte des 17. Jahrhunderts aus Holland eingewandert;
    V Adam Baas (1812–83), Landwirt in Bechtheim;
    M Catharina (ca. 1810–93), T des Hermann Cotheimer in Heßloch und der Christina Beckerle;
    Gvv Heinrich Baas;
    Gmv Catharina Weber aus Oberhilbersheim: ⚭ Amalie Daudt (1842–1922);
    S Karl Baas (* 20.8.1866 Heßloch, 6.10.1944 Freiburg, Breisgau), Professor der Augenheilkunde in Freiburg; 1 T.

  • Leben

    B. wirkte seit 1860 als praktischer Arzt und Augenarzt in verschiedenen Orten Rheinhessens. Er hat zum Ausbau der physikalischen Diagnostik beigetragen. Bekannter wurde er durch seinen „Grundriß der Geschichte der Medizin und des heilenden Standes“ (1876), der 1889 auch in englischer Sprache herauskam. Das umfangreiche Werk hat das Verdienst, dem praktischen Arzt die Vergangenheit seiner Kunst nahegebracht zu haben, ist aber im historischen Verständnis und Urteil nicht immer verläßlich.

  • Werke

    Weitere W s. Kürschner, Gel.-Kal. 1909.

  • Literatur

    Ph. Biedert. J. H. B., in: Münchner Med. Wschr. 55, 1908, S. 2237 f. (P);
    W. Artelt, Einführung in d. Medizinhistorik, 1949, S. 233-36;
    BJ XIV (Totenliste 1909, L);
    BLÄ I, 1929, Erg.-Bd., 1935; für S Karl B.:
    P. Diepgen, in: Centaurus, Kopenhagen 1950–51, S. 85 f.

  • Portraits

    in: Pagel, 1901, Sp. 65 (Autotypie).

  • Autor/in

    Johannes Steudel
  • Empfohlene Zitierweise

    Steudel, Johannes, "Baas, Johann Hermann" in: Neue Deutsche Biographie 1 (1953), S. 478 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd11753451X.html#ndbcontent

    CC-BY-NC-SA