Lebensdaten
erwähnt 1795, gestorben 1831
Geburtsort
Köthen (Anhalt)
Beruf/Funktion
lutherischer Theologe ; Aufklärungsschriftsteller ; Schulmann
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 135990122 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Fischer, Heinrich Ludwig
  • Fischer, Heinrich L.

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Fischer, Heinrich Ludwig, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd135990122.html [14.12.2019].

CC0

  • Leben

    Fischer: Heinrich Ludwig F., Theolog, Verfasser des einst berühmten „Buches vom Aberglauben“, geb. zu Köthen, wurde dort Seminarlehrer, dann in derselben Stellung nach Hannover berufen, die er aber vielleicht wegen seiner Richtung, vor 1795 verlor. Er lebte dann in Hannover als Privatlehrer, wurde 1797 Rector der Schule in Bokenem im Bisthum Hildesheim und später Pastor der hildesheim'schen Pfarre Eimsen etc., als welcher er in Alfeld wohnte, so daß er auch Pastor von Alfeld fälschlich genannt wird. Er scheint 1820 gestorben zu sein, ein fruchtbarer Schriftsteller im Gebiete des Kampfes gegen Aberglauben und für Verbesserung der Landschulen zur aufklärenden Erziehung des Volkes. Er schrieb meist anonym oder auch mit der Chiffre F. S. Ch. R. (Fischer). Sein bekanntestes Werk ist das obengenannte „Buch vom Aberglauben“, Th. I. 1790 und schon 1791 in 2. Aufl.; Th. II. 1793 und Th. III (Anhang) 1794. Ferner seine „Bauernphilosophie“, 1800, in 2 Bdn.

    • Literatur

      S. Meusel, Gel. Teutschl., und Rotermund, Gel. Hannover.

  • Autor/in

    Krause.
  • Empfohlene Zitierweise

    Krause, "Fischer, Heinrich Ludwig" in: Allgemeine Deutsche Biographie 7 (1878), S. 72 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd135990122.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA