Lebensdaten
1725 bis 1745
Beruf/Funktion
Prinz von Braunschweig-Lüneburg ; preußischer General
Konfession
evangelischer Bruder
Normdaten
GND: 140141553 | OGND | VIAF: 103441415
Namensvarianten
  • Albrecht von Braunschweig
  • Albrecht
  • Albrecht von Braunschweig
  • mehr

Verknüpfungen

Verknüpfungen auf die Person andernorts

Verknüpfungen zu anderen Personen wurden aus den Registerangaben von NDB und ADB übernommen und durch computerlinguistische Analyse und Identifikation gewonnen. Soweit möglich wird auf Artikel verwiesen, andernfalls auf das Digitalisat.

Zitierweise

Albrecht, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd140141553.html [13.04.2021].

CC0

  • Leben

    Albrecht, Prinz von Braunschweig, fünfter Sohn Herzogs Ferdinand Albrecht von Braunschweig-Wolfenbüttel, geb. 4. Mai 1725, blieb, zwanzig Jahre alt, als Generalmajor in der preußischen Armee in der Schlacht bei Soor, unweit Trautenau in Böhmen, am 30. Sept. 1745, von drei Kugeln getroffen. Sein Bruder, der regierende Herzog Karl I. von Braunschweig, ließ ihm im Erbbegräbnisse im St. Blasiusdome zu Braunschweig, in welchem die Leiche am|19. Oct. 1745 beigesetzt wurde, einen Prachtvollen, schön gearbeiteten Sarkophag von Marmor und Alabaster errichten.

  • Autor/in

    Spehr.
  • Empfohlene Zitierweise

    Spehr, Ludwig Ferdinand, "Albrecht" in: Allgemeine Deutsche Biographie 1 (1875), S. 264-265 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd140141553.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA