Lebensdaten
1679 bis 1742
Geburtsort
Kröpelin
Beruf/Funktion
lutherischer Theologe
Konfession
lutherisch
Normdaten
GND: 101061722 | OGND | VIAF
Namensvarianten
  • Engelken, Hermann Christoph
  • Engelcke, Hermann Christoff
  • Engelcken, Herm. Christoph
  • mehr

Orte

Symbole auf der Karte
Marker Geburtsort Geburtsort
Marker Wirkungsort Wirkungsort
Marker Sterbeort Sterbeort
Marker Begräbnisort Begräbnisort

Auf der Karte werden im Anfangszustand bereits alle zu der Person lokalisierten Orte eingetragen und bei Überlagerung je nach Zoomstufe zusammengefaßt. Der Schatten des Symbols ist etwas stärker und es kann durch Klick aufgefaltet werden. Jeder Ort bietet bei Klick oder Mouseover einen Infokasten. Über den Ortsnamen kann eine Suche im Datenbestand ausgelöst werden.

Zitierweise

Engelken, Hermann Christoph, Indexeintrag: Deutsche Biographie, https://www.deutsche-biographie.de/pnd101061722.html [16.06.2019].

CC0

  • Leben

    Engelken: Hermann Christoph E., lutherischer Theolog, geboren am 9. Juni 1679 zu Jennerwitz in Mecklenburg, studirt in Rostock, Leipzig, Jena, war bes. Schüler und Anhänger des orthodoxen Polemikers und Systematikers Johann Fecht, wird 1700 Magister, 1709 Pastor in Rostock, 1710 Dr. theol., 1717 ordentlicher Professor der Theologie daselbst, wo er am 2. Januar 1742 starb. — Er schrieb zahlreiche Dissertationen exegetischen, polemischen, dogmatischen, ethischen und katechetischen Inhalts.

    • Literatur

      Moser, Lex. jetzt lebender Gelehrten. Neubauer, Lex. Jöcher.

  • Autor/in

    Wagenmann.
  • Empfohlene Zitierweise

    Wagenmann, Julius August, "Engelken, Hermann Christoph" in: Allgemeine Deutsche Biographie 6 (1877), S. 142 [Online-Version]; URL: https://www.deutsche-biographie.de/pnd101061722.html#adbcontent

    CC-BY-NC-SA